Coffeetime (4/6)! „Raven’s Brew“ aus Alaska


Die buchstäblich „coolste“ Kaffeerösterei zumindest auf dem amerikanischen Kontinent ist garantiert RAVEN’S BREW in Alaska! Das 1992 gegründete Unternehmen ist in Ketchikan beheimatet, der zweitgrößten Stadt auf dem Alexanderarchipel und etwa auf halbem Weg zwischen Anchorage und dem kanadischen Vancouver.

Quasi mitten in der Wildnis produzieren die Freaks von RAVEN’S BREW (www.ravensbrew.com) unglaublich gute, komplexe und mitunter recht kräftige Blends. Welche Bohnen sie für ihre eigenwilligen Mischungen verwenden (geschweige denn von welchen Plantagen genau sie das schwarze Gold beziehen), das scheint ein gut gehütetes Firmengeheimnis zu sein und wird nirgendwo verraten.

Schon gar nicht auf den ebenfalls sehr eigenwilligen und beinah schon künstlerisch gestalteten Verpackungen, die so schräge Namen tragen wie „Wicked Wolf“, „Resurrection Blend“ oder wie abgebildet „Deadman’s Reach“ und „Grin & Bear it“. Schmecken beide blendend und sind obendrein noch ein prima Souvenir.
Letzteres wird noch ein wenig wertvoller, denn leider sind die coolen Kaffees von
RAVEN’S BREW bislang nur in den USA und Kanada erhältlich!

Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Oranje sagt:

    Habe ich mir gleich´n Pack´n über Amazon.com bestellt, scheint zu klappen! Danke für den Hinweis an dieser Stelle!
    PS: Es ist nu schon Mitte/Ende Februar, bitte weitermachen!!!!

    Liken

    1. Gute Wahl & gern geschehen!
      Besten Dank auch für die Aufmunterung!
      Es geht in Kürze weiter mit frischen Good News!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s