Buchtipp: „Iss einfach gut“


Kochbuch Holger Stromberg
Kicken und Kochen – für Holger Stromberg passt das gut zusammen.
Der smarte Sternekoch gehört zum Betreuerstab des Deutschen
Fußballbundes (DFB) und bekocht seit 2007 die Deutsche Nationalmannschaft.
Doch: „Immer mehr Menschen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene verlieren
den Bezug zu echten Lebensmitteln, können nicht mehr kochen oder lernen
es erst gar nicht“
, schreibt der Bundes-Küchencoach in der Einleitung
zu seinem neuen Buch „Iss einfach gut“.

Um es vorweg zu nehmen: Dies ist kein klassisches Kochbuch, sondern eher
ein zeitgemäßes Standardwerk zur Nahrungsmittelaufklärung und Ernährungsberatung. Darin geht es zunächst einmal – quasi als Aufwärmtraining vorm Kochen – um
„Das Prinzip Nahrungskette“, wie der Untertitel etwas sperrig verrät.

Das hört sich nach schwerer Kost an, ist aber leicht verdaulich zubereitet und
appetitlich angerichtet. Mit vergleichsweise wenigen Fotos zwar, dafür mit reichlich lesenswerter Lektüre – wie etwa das aufmunternde Vorwort vom Co-Trainer der
Deutschen Fußballnationalmannschaft Hansi Flick („Keiner unserer Fußballer kocht
auch nur annähernd so schlecht, wie Holger Fußball spielt.“
) und persönlichen
Statements von Bundestrainer Joachim Löw, DFB-Manager Oliver Bierhoff und
einigen Nationalspielern oder die kurzen Beiträge über Psychofakten rund ums Essen („Frauen essen aus Frust, Männer aus Lust“, „Essen vor der Glotze macht dick“),
Welcher Esstyp sind Sie? („Die Pseudobewussten“, „Die Maßlosen“, „Die Gehetzten“) und Ernährungsirrtümer („Obst ist gesund“, „Schokolade macht süchtig“).

 Außerdem gibt Holger Stromberg ausführlich Tipps zum Einkaufen und Einmachen
sowie zum Trinken und zur Tischkultur und nimmt sich im abschließenden Kapitel
viel Platz für Die wunderbare Welt der Lebensmittel.

Gibt’s auch was zu essen? Ja, es darf und soll nach all dem theoretischen und wissenswerten Überbau auch gekocht werden! Die 21 Rezepte sind sparsam
verstreut zwischen den mitunter recht langen Texten und wollen Appetit wecken auf Dinkelnudeln mit Shiitakepilzen und Frühlingszwiebeln, Lachsfilet in Pistaziengewürzmehl auf Blumenkohlstampf, Basmatireispfanne mit Rinderhack
und Koriander
oder Ricotta-Honig-Crème mit Bratapfel und Kakaoflocken.
Klingt ein wenig frugal, ist aber richtig gesund und macht munter!

Die Anweisungen sind kurz gehalten, unkompliziert formuliert und mit
erstaunlich wenigen und in jeder gut sortierten Lebensmittelabteilung
erhältlichen Zutaten leicht nachzukochen.

Iss einfach gut
Holger Stromberg
Systemed Verlag
196 Seiten, 18,99 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s