Buchtipp: „Der Coup von Marseille“


Peter Mayle - Der Coup von Marseille

Peter Mayle hat mal wieder ein Buch geschrieben. Spätestens seit Ridley Scotts
genialer Verfilmung seines Bestsellers „Ein guter Jahrgang“ mit Russell Crowe
wissen auch Biertrinker, dass der in der französischen Provence lebende Brite
äußerst unterhaltsame und spannende Romane schreibt, in denen meist
gute Tropfen und miese Typen die Hauptrollen spielen.

„Der Coup von Marseille“ ist auch wieder eine süffisante Wein-Lese.
Sam Levitt, der bereits in Peter Mayles Roman „Ein diebisches Vergnügen“
recht raffiniert der reinen Rebenslust auf der Spur war, erhält diesmal
einen heiklen Auftrag: Er soll im Namen des Großunternehmers Reboul
in Marseille für ein Bauprojekt werben, das die liebliche Fischerbucht
Anse des Pêcheurs östlich vom alten Hafen in eine idyllische Wohnanlage
verwandelt. Pikanterweise kennen sich die beiden, denn als Versicherungs-
schnüffler hat Sam seinen vermeintlich ahnungslosen Auftraggeber zuvor
bei einem kapitalen Weindiebstahl mächtig übers Ohr gehauen.

Dennoch geht der dreiste Sam auf den Deal ein und präsentiert das
Bauprojekt vor großem Publikum im schicken Zelt am sonnigen Strand:
Die geplanten zweistöckigen Häuser mit ihren Terrassengärten zum Meer
sollen sich wie Fischerhütten harmonisch in die Bucht einfügen und nur an
Einheimische verkauft werden. Ein guter Plan, denkt sich Sam. Doch er hat
die Rechnung ohne skrupellose Geschäftsleute aus London und – viel schlimmer
noch – habgierige Konkurrenten aus Paris gemacht, die den lukrativen Bauauftrag ebenfalls an Land ziehen wollen. Und zwar mit allen Mitteln. Sam schwant
sehr schnell, dass jede Bouillabaisse und jede Bouteille Bordeaux in Europas Kulturhauptstadt 2013 für ihn die allerletzte sein könnte.

„Der Coup von Marseille“ und hat wieder alles, was die Bücher von Peter Mayle
so charmant und lesenswert macht: Schlitzohren, Schurken und Schlemmereien.
Also unbedingt lesen! Am besten mit Baguette, Käse und einem guten Wein!

Der Coup von Marseille
Peter Mayle
Karl Blessing Verlag

240 Seiten, 19,99 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s