Alles neu bei Mövenpick im Hannover Airport


Foto: Matthias Kothe

Innerhalb von drei Monaten ist aus dem Mövenpick Restaurant im Airport von Hannover ein Marché Mövenpick Restaurant geworden. Das neue Schmuckstück der Schweizer
an der Airport Plaza eröffnet am 2. April und ist sowohl in Deutschland als auch
weltweit das erste seiner Art in einem internationalen Flughafen
!

Foto: Matthias Kothe

Die knapp 250 Quadratmeter auf der Abflugebene im Terminal B wurden komplett entkernt, neu aufgeteilt und im „modernen urbanen Stil“ bemerkenswert geschmackvoll und bisweilen recht originell eingerichtet – nach dem Motto „Gartenparty bei Freunden“.

Foto: Matthias Kothe

Äußerst gelungen finde ich die Sitzbank an der gemauerten Wand…

Foto: Matthias Kothe

…die farbenfroh gefliesten Restauranttische entlang der breiten Fensterfront
mit freier Sicht aufs Rollfeld vom Flughafen…

Foto: Matthias Kothe

…das einladende „Separee“ für Weinfans mit dem Klimaschrank für
ausgewählte Tropfen aus aller Welt rechts um die Ecke…

Foto: Matthias Kothe

…die elegante „Green Lounge“ mit 45 Plätzen für private Feiern und Firmen-Events…

Foto: Matthias Kothe

…und die schmucke „Essecke“ direkt gegenüber der offenen Küche, die der eigentliche Blickfang in diesem detailverliebten Wohlfühl-Ambiente ist.

Foto: Matthias Kothe

Dort, wo einst der halbrunde Bartresen war, ist nun der Frontcooking-Bereich mit sieben Sitzplätzen an der Seite untergebracht – mit Pizzaofen (aus dem die hier länglich-schmalen Knabberstücke kommen, die auf einem ebenso schlanken Holzbrett serviert werden), Salat-Bar und Dessert-Theke sowie einem klotzigen englischen Gasflammengrill in der Mitte, auf dem zarte Steaks vom Angus-Rind, Hähnchen- und Putenfilets aus Thürigen, Bergkäsewürste, auf Apfelbuchenholz selbst kalt geräucherter norwegischer Frischlachs und erntefrisches Gemüse auf den Punkt saftig oder knackig gegrillt werden.

Foto: Matthias Kothe

Appetit weckt auch der Blick in die neue Speisenkarte: Aktuell gibt es u. a. Frühlings-Erdbeer-Salat aus Blattsalat, Ziegenfrischkäse, karamellisierten Baumnüssen und Erdbeeren für 7,50 €, selbst geräucherter Lachs mit geraspeltem Meerrettich, Dorfbrot und Butter für 9,50 €, Pizza mit Serranoschinken, Rucola, Parmigiano Reggiano, Crème fraîche und frischen Tomaten für 12,50 € sowie sechs Riesenkrevetten oder Beef-Burger mit 220 Gramm Rindfleisch vom Thüringer Höhenrind, Greyerzer Käse, Lattichsalat, Tomaten, Zwiebeln und Rosmarinkartoffeln incl. eine von sechs verschiedenen Grillsaucen für je 15,50 €. Eine gesonderte Kinderkarte gibt es nicht mehr, dafür brauchen die Eltern der kleinen Genießer bis 12 Jahre für alle Gerichte nur die Hälfte zu bezahlen. Die raffinierten Dessert-Variationen im Glas kann man direkt am Tresen auswählen – oder warten, bis die Bedienung mit ihrem süß gefüllten Bauchladen am Tisch vorbeischaut. Eine gute Idee sind auch die selbst gemachten Limonaden und Eistees.

Und schließlich: Das weit über Hannover hinaus beliebte Frühstücksbuffet wird wie gewohnt immer samstags und sonntags von 9 bis 11.30 Uhr angeboten – nach wie vor verführerisch üppig, unverändert für 21,50 € pro Person (incl. Heißgetränke) und mit Sicherheit wie eh und je künftig wieder lange im Voraus ausgebucht.
Drum besser frühzeitig reservieren!

Marché Mövenpick Restaurant
Im Airport Hannover-Langenhagen
30669 Hannover
Tel. 0511-977 26 47
Geöffnet: Mo-Fr 12-21, Sa & So 9-21 Uhr
www.marche-moevenpick.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s