Nice to meat 2: Hannover und seine Metzger


Nirgendwo sonst in der Welt gibt es mehr Wurstsorten als bei uns in Deutschland. Derzeit sind es rund 1.500,  von der Holsteiner Mettwurst über die Thüringer Rostbratwurst bis zur bayerischen Weißwurst. Nicht zu vergessen die Bouillon-Bratwurst und Schinken vom Eichelschwein – nur zwei von vielen regionalen Fleisch- und Wurstspezialitäten, die es nur beim guten Metzger in Hannover gibt. 

Eikemeier
Fleischerei Eikemeier

Das Fachgeschäft am Fiedeler Platz in der Südstadt von Hannover kann auf eine weit über 100jährige Geschichte zurückblicken. 1914 gründete Hermann Eikemeier seine Fleischerei und legte damals schon größten Wert auf beste Fleischqualität. 1948 übernahm der älteste Sohn Hermann die Geschäfte – und musste buchstäblich von Grund auf neu beginnen, denn während der Bombenangriffe auf Hannover im Zweiten Weltkrieg wurden auch das Haus und den Laden in der Bernwardstraße zerstört. Gemeinsam mit seiner Frau Helmine baute er an Ort und Stelle den elterlichen Betrieb wieder auf und führte erfolgreich die Tradition der angesehenen Fleischerfamilie fort. 1972 übernahm der heutige Chef und Inhaber Hans-Hermann Eikemeier das mittlerweile gut etablierte Geschäft und erweiterte es kurz darauf um eine Feinkostabteilung und einen Catering-Service, der heute von seinen beiden Töchtern Julia und Tanja Eikemeier als eigenständiger Betrieb in der Seligmannallee 3 am Pferdeturm im Stadtteil Kleefeld geführt wird.

Feiner Fleischgenuss – von herzhaft bis exklusiv

Eikemeier wird von jeher geschätzt für seine typisch niedersächsischen Fleisch- und Wurstspezialitäten wie beispielsweise Calenberger Pfannenschlag oder Hannoversche Bouillon-Bratwurst und Beutelwurst (Blutwurst zum Braten) – alles im eigenen Haus von Hand selbst gemacht, wie übrigens auch der Leberkäse. In der stets verführerisch gefüllten Frischetheke liegen aber auch exklusivere Fleischgenüsse wie Filets und Steaks vom US Hereford Beef und argentinischem Black Angus Rind, Lammfleisch aus Irland und Neuseeland sowie Koteletts vom spanischen Pata Negra-Schwein. Außerdem reifen im Klimaschrank neben der Kasse ganz in Ruhe die besten Stücke von französischen Rindern der Edelrassen Blonde d’Aquitaine, Charolais und Limousin, die von Zuchtbetrieben aus der Region Hannover bezogen werden. Das so genannte „Dry Aged Beef“ ist besonders zart und hat einen eleganten, leicht nussigen Eigengeschmack.

Delikatessen aus aller Welt und heimische Hausmannskost

Die Feinkostabteilung bietet ausgewählte internationale Delikatessen wie Pasteten und Terrinen aus Frankreich, Bio-Senf aus Einbeck, eine kleine Auswahl europäischer Rohmilchkäse und ausgezeichnete Salate aus eigener Herstellung sowie im Sommer weiße Trüffel und Foie gras aus dem Périgord. Unter der Woche werden zur Mittagszeit von 11.30 bis 13 Uhr im täglichen Wechsel zwei deftige Tellergerichte und ein herzhaftes Menü aus der eigenen Küche zum Gleichessen oder Mitnehmen angeboten.

Fleischerei Eikemeier
Bernwardstr. 15
30519 Hannover
Tel. 0511-98 77 8-0
Öffnungszeiten: Mo-Do 7-13 u. 15-18, Fr 7-18, Sa 7-13 Uhr
www.party-eikemeier.de

Fleischerei HebelFleischerei Hebel

Fleischermeister Heiner Hebel betreibt den Familienbetrieb bereits in der vierten Generation – mit großer Leidenschaft für seinen Beruf und mit sichtbarem Stolz: zwischen seinen Prüfungszeugnissen und Auszeichnungen hängt im Verkaufsraum auch die originale Anmeldeurkunde mit einem Schwarzweißfoto des Urgroßvaters, ausgestellt am 5. Oktober 1896 vom Magistrat der Königlichen Haupt- und Residenzstadt.

Die Spezialität des Hauses: Fleisch und Wurst vom Eichelschwein

Das kleine Geschäft im Wohngebiet zwischen Herrenhäuser Markt und den Herrenhäuser Gärten ist eines der wenigen verbliebenen seiner Zunft in Hannover. Nicht nur die Nachbarschaft ist froh darüber, aus ganz Hannover und der näheren Umgebung kommen die Kunden wegen der ausgezeichneten Qualität der Fleisch-, Schinken- und Wurstwaren, die ausnahmslos noch handwerklich und nach traditionellen Rezepturen vor Ort hergestellt werden. Die Spezialität des Hauses sind Fleisch und Wurst von Eichelschweinen, die auf Weideflächen bei Würzburg aufwachsen. Die leicht nussig schmeckenden Filets und Koteletts gibt es jedoch nur in den Monaten November und Dezember, die luftgetrockneten Mettwürste und Schinken vom Eichelschwein hingegen sind bereits ab Mai erhältlich, die Leberwurst und Rotwurst in Dosen wird das ganze Jahr über angeboten.

Selbst gemachte Mettwurst und selbst gekochte Leibspeisen

Darüber hinaus liegt täglich in der langen Vitrine eine große Auswahl von Braten, handgerollten Kochschinken und selbst gemachten Mettwürsten (u. a. geräuchert, mit Knoblauch oder Steak-Pfeffer, nach Eichsfelder Art und aus Lammfleisch). Ganz frisch im Angebot sind Bangers – kleine Bratwürstchen aus Schweinefleisch mit Salbei, Thymian und geriebener Zitronenschale, die in England fast überall als so genanntes Pub Food sehr beliebt sind und gern mit Stampfkartoffeln und Erbsen in dunkler Bratensauce gegessen werden. Apros pos essen: dienstags bis freitags von 10.30 bis 13 Uhr gibt es im täglichen Wechsel selbst gekochte Mittagsgerichte wie Frikadellen mit Rosenkohl, Schinkenbraten mit Rotkohl und Kartoffelgratin oder Kohlrouladen mit Salzkartoffeln zum Gleichessen oder zum Mitnehmen.

Fleischerei Hebel
Bussiliatweg 12
30419 Hannover
Tel. 0511-79 46 67
Öffnungszeiten: Mo & Sa 6.30-13, Di-Fr 6.30-13 u. 14.30-18 Uhr
www.fleischerei-hebel.de

Karen KlemmeFleischerei Karen Klemme

Die Fachfleischerei in der Markthalle ist eine Institution in Hannover und konnte im Sommer 2016 ihr 50jähriges Bestehen feiern. Karen Klemme hat 2002 den gut laufenden Betrieb von ihren Eltern Hermann und Sigrid Klemme übernommen. Die charmante Chefin mit der kernigen Stimme ist Niedersachsens erste Fleischermeisterin und steht jeden Tag selbst hinterm Tresen. Zu ihren treuen Stammkunden gehören auch prominente Hannoveraner wie Ministerpräsident Stephan Weil und Altkanzler Gerhard Schröder.

Feine Wurst und Schinken in Hülle und Fülle

Morgens, mittags oder kurz vor Feierabend – immer ist die 12 Meter lange Vitrine am Markthallenstand von Karen Klemme bis auf den letzten Zentimeter ansehnlich gefüllt mit vielen verschiedenen Leber- und Mettwürsten, frischen Bratwürsten und selbst geräucherten Brühwürsten, Schlachteplatten und luftgetrockneten Kernschinken aus eigener Herstellung. Zum Wochenende ist die Auswahl sogar noch etwas größer, und zur Grillsaison wird’s richtig eng: dann gibt es endlich auch wieder die marinierten Lammkoteletts mit Knoblauch und Schweinefilets mit Chili sowie die mit Schafskäse gefüllten Putenbrust-Rouladen.

Nützliche Kochtipps und deftige Mittagsgerichte

Die Spezialität der passionierten Fleischermeisterin jedoch sind Leckerbissen vom Kalb. Die sehr fettarmen und äußerst zarten Fleischstücke werden, wie auch die selbst gemachten Würste und Schinken, früh am Morgen in der eigenen Produktionsstätte in der Charlottenstraße im Stadtteil Linden frisch verarbeitet. Nur Kalbsmett macht Karen Klemme direkt an ihrem Markthallenstand – und verrät nebenbei auch liebend gern, was den Braten noch köstlicher macht oder wie Rouladen richtig zart werden. An der heißen Standtheke nebenan kommt montags bis samstags ab 11.30 Uhr solide Hausmannskost auf den Teller: Gulaschsuppe und Eintöpfe, Roastbeef mit Bratkartoffeln, Hackbraten mit frischem Möhrengemüse und Kartoffelpüree, Rinderroulade mit Rotkohl und Salzkartoffeln oder Gulasch mit Butternudeln – alles selbst gekocht in der eigenen Küche und einfach nur lecker.

Fleischerei Karen Klemme
Markthalle
Karmarschstr. 49
30159 Hannover
Tel. 0511-45 24 00
Öffnungszeiten: Mo-Fr-7-18, Sa 7-15 Uhr
www.fleischerei-karen-klemme.de

ReichReich

Eigentlich wollte Christian Reich Medizin studieren, hat dann aber Kaufmann und Betriebswirt gelernt – und ist am Ende Fleischermeister geworden. Ein Glück für alle Fleisch- und Wurstfans in und um Hannover! Manche seiner älteren Stammkunden werden ihn noch aus Bemerode kennen: in der Namedorfstraße eröffnete Christian Reich 1981 seine erste Fleischerei. Nach rund 20 Jahren aber musste er mit seinem Geschäft umziehen und ist nun seit fast 16 Jahren in der List zuhause.

Saisonale Leckerbissen: Grillwürste im Sommer und Gänse im Winter

In das kleine Fleischerei-Fachgeschäft stadtauswärts an der Podbielskistraße kommen mittlerweile auch Kunden aus anderen Stadtteilen und der Region von Hannover – wegen der luftgetrockneten Mettwürste und Schinken aus eigener Herstellung. Ebenso hoch geschätzt wird die große Auswahl an Grillwürsten und marinierten Fleischstücken im Frühjahr und im Sommer. In der kühleren Jahreshälfte werden gern edle Fleischspezialitäten vom heimischen Wild aus den umliegenden Wäldern bei Burgdorf und Bennigsen gekauft, die besten Stücke sind Flugentenbrust, Rehrücken und Frischlingskeule. Und zur Advents- und Weihnachtszeit sind die Martins- und Weihnachtsgänse besonders zu empfehlen: das gute Geflügel grast friedlich unter Äpfelbäumen auf dem Hof von Bauer Hennies in Apelern zwischen Bad Nenndorf und Lauenau und ist ab Anfang November erhältlich.

Steaks aus den USA und Suppen aus der eigenen Küche

Sehr gut sind auch die feinwürzige und recht cremige Grobe Leberwurst mit saftigen Fleischstücken, die herzhafte Salami vom Wildschwein, die selbst gekochten Suppen und verzehrfertigen Rinderrouladen sowie die täglich frisch zubereiteten Feinkostsalate. Ganz frisch und neu in der Fleischtheke sind die Flank- und Rump-Steaks vom US-Angus Rind. Schließlich noch ein Tipp zum Frühstück und für die Mittagspause: morgens gibt es ofenwarme und nach Wunsch belegte Brötchen, danach dann warme Hausmannskost mit fleischigen Frikadellen und halben Hähnchen.

Fleischerei Reich
Raabestr. 1
30177 Hannover
Tel. 0511-52 55 60
Öffnungszeiten: Mo 8-13, Di-Do 8-13 u. 15-18, Fr 8-18, Sa 8-13 Uhr

Dieser Beitrag ist auch nachzulesen auf dem offziellen Online-Portal der Stadt Hannover unter „www.hannover.de“ – neben vielen weiteren Texten von mir über Liebens- und Sehenswürdigkeiten aus Hannover wie etwa beliebte Biergärten, beeindruckende Brücken und berühmte Brunnen sowie Kinos, die Geschichte geschrieben und Entdeckungen, die die Welt verändert haben oder Zeitschriften, die Hannover und Deutschland bewegen, Bücher über Hannover und Fernseh- oder Kinofilme, die in dieser Stadt gedreht wurden und vieles mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s