Mit Charme und Schatten: Hannover und seine Biergärten


Sommerzeit ist Biergartenzeit! In Hannover sind die idyllischen Open Air-Lokale überall zu finden – auf dem Berg, im Wald, am Wasser und mitten in der City. Diese Biergärten in der niedersächsischen Landeshauptstadt haben Charme, bieten reichlich Schatten und machen Appetit aufs Schlemmen im Freien. Bischofshol Der urgemütliche Biergarten ist ein beliebtes Ausflugslokal inmitten der südlichen…

Rembetiko – Hannovers neuer Marktplatz für die griechische Esskultur


Das neue Restaurant von Konstantin Paraskevaidis (früher „Ouzeri“) zelebriert seit Ende Februar die wahre griechische Esskultur in einem ehemaligen Lebensmittelgeschäft, das mit akribischer Liebe zum Detail in einen griechischen Dorfplatz verwandelt wurde – mit farbenfrohen Hausfassaden und alten Holztüren, Laternen und Lehmwänden, Bäumen und Brunnen, mit Gemüsestand und Grillplatz, Steinfussboden und Sternenhimmel. In der offenen…

Ährensache: Hannover und seine Bäcker


Unser täglich Brot ist weltweit beliebt und einzigartig in seiner Vielfalt. Über 3200 Brotsorten werden in Deutschland gebacken, jedes Bundesland hat seine eigenen Spezialitäten und viele davon gibt es nur in einzelnen Landstrichen – wie etwa das Dithmarscher Kohlbrot aus Schleswig-Holstein, das Winzerbrot mit Traubenkernen aus Rheinland-Pfalz oder das Gerster aus Hannover. Mit welchen anderen…

Nice to meat 2: Hannover und seine Metzger


Nirgendwo sonst in der Welt gibt es mehr Wurstsorten als bei uns in Deutschland. Derzeit sind es rund 1.500,  von der Holsteiner Mettwurst über die Thüringer Rostbratwurst bis zur bayerischen Weißwurst. Nicht zu vergessen die Bouillon-Bratwurst und Schinken vom Eichelschwein – nur zwei von vielen regionalen Fleisch- und Wurstspezialitäten, die es nur beim guten Metzger…

Eiscafés: So schmeckt der Sommer in Hannover


Eiszeit bei 25 Grad im Schatten. Überall wird wieder nach Herzenslust geschleckt und gelöffelt, was die Waffel und der Becher hergeben. Alle sind heiß auf Eis, und eines ist auch diesem Jahr kugelsicher: dieser Sommer wird cool. Als kühlender Appetithappen zwischendurch ist der zarte Schmelz immer noch der Dauerbrenner bei Jung und Alt. Und gesund…

Typisch hannöversche Spezialitäten 5: Trüffel und Welfenspeise


Trüffel Die kugeligen Pralinen von Güse sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und werden seit 1921 in Hannovers einziger Trüffelmanufaktur von Hand angefertigt. In drei Tagen und acht Arbeitsschritten entstehen im kleinen Familienbetrieb in der Südstadt nach den Originalrezepturen des Firmengründers Emil Güse rund 60 verschiedene Sorten dieser köstlichen Kakao-Kunstwerke aus Kuvertüre, Fondant und…

Typisch hannöversche Spezialitäten 4: Gersterbrot und Grünkohl mit Bregenwurst


Gersterbrot Diese typisch hannöversche Brotspezialität finden Sie bei jedem Bäcker in der Stadt. Gersterbrot ist ein herzhaftes Roggenmischbrot, das kurz vor dem Backen unter einer offenen Gasflamme abgeflämmt („gegerstert“) wird. So entstehen auf der noch feuchten Oberfläche der Teiglinge die charakteristischen Brandbläschen. Erst nach dieser Spezialbehandlung werden die Laibe im Ofen gebacken. Dabei bekommen sie…

Typisch hannöversche Spezialitäten 3: Calenberger Pfannenschlag und Hannoversches Zungenragout


Calenberger Pfannenschlag Die scharf gewürzte Grützwurst ist ein deftiges Traditionsgericht aus der hannöverschen Küche und kommt ursprünglich aus dem Calenberger Land, einem von bäuerlicher Landwirtschaft geprägten Landstrich südwestlich von Hannover. Die in der Pfanne knusprig gebratene Kochwurst aus Hafergrütze, gekochtem Schweine- und Rindfleisch, Zwiebeln und kräftigen Gewürzen galt früher als „Arme-Leute-Essen“ und kam vorwiegend zur…

Typisch hannöversche Spezialitäten 2: Bier und Lüttje Lage


Bier aus Hannover Hannovers Bierbrauer können auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurückblicken. Bereits 1526 erfand der in Stöcken geborene Cord Broyhan ein helles obergäriges Bier, das heute zusammen mit einem Glas Korn als Hannovers Kultgetränk „Lüttje Lage“ in aller Welt bekannt ist. 20 Jahre später, 1546, gründete er gemeinsam mit anderen Braumeistern die Brauergilde,…

Typisch hannöversche Spezialitäten 1: Spargel und Rauchaal


Die traditionelle niedersächsische Küche ist handfest und herzhaft, regional und phänomenal. Zu den typisch hannöverschen Leckerbissen zählen deftige Gerichte wie Calenberger Pfannenschlag und Hannoversches Zungenragout, edler Spargel von den Feldern rund um Burgdorf im Nordosten von Hannover und feiner Aal aus der Räucherei am Steinhuder Meer im Westen sowie handgefertigte Schokoladen-Trüffel von Güse und die…

Be happy! Am Valentinstag eröffnet Hannovers neue „LieblingsBar“


Ein treffenderes Datum hätten sich Manuel Mauritz und Chi Trung Khuu nicht aussuchen können: übermorgen am 14. Februar, Valentinstag, eröffnen die beiden Lokal-Matadore ihre neue „LieblingsBar“ am Herrenhäuser Markt 5. Wenn das keine Liebeserklärung an die Hannoveraner ist! Die brandneue Restaurant-Bar ist im Stadtteil Herrenhausen zuhause, in einem neu errichteten Wohn- und Geschäftsgebäude am Marktplatz…

Rückspiegel: EXPO-GastroSpecial „Hannover“


Die Welt zu Gast in Hannover Die EXPO 2000 steht vor der Tür, und die niedersächsische Landeshauptstadt strotzt nur so vor Kreativität und Vitalität. Die Zeiten, als „Hannover“ noch spöttisch mit „Hangover“ übersetzt wurde, scheinen endgültig passé. Nicht, dass die Halbmillionen-Messestadt an der Leine plötzlich vom provinziellen Mauerblümchen zur pulsierenden Metropole gereift wäre – Skepsis,…

Rückspiegel: „Mr. Kröpcke“ Dietmar Althof


„Hannover höchstpersönlich“ aus dem Jahr 2006 Dietmar Althof wurde am 3. März 1951 in Vorarlberg geboren und besuchte dort nach der Handelsschule die Hotelfachschule. Danach, mittlerweile schrieb man das Jahr 1970, wollte Dietmar Althof eigentlich hinaus in die Welt und erst einmal in Zürich jobben. Doch die Bekanntschaft mit der damals revolutionären gastronomischen Mövenpick-Philosophie „Essen…

Festival der Sinne: Große Bühne für „Lucky Harry“


Diese Premieren hatten Stil. Auf dem „Festival der Sinne 2015“ am gestrigen Abend war erstmalig auch das „Speakeasy“ der „Lucky 7“-Bar aus der Spielbank Hannover mit einer Lounge dabei. Zwischen Bar und Bühne im repräsentativen Beethovensaal genossen von 17 bis 19 Uhr rund 60 Gäste zunächst eine unterhaltsame und hochprozentige Präsentation von Spirituosen-Experte Jürgen Deibel…

Neu in Hannover: „Siam Thai Restaurant“


Gestern hat Buasri „Nok“ Bernard im Ecklokal gegenüber der Conti das „Siam Thai Restaurant“ eröffnet und sich damit endlich einen Traum erfüllt. Buasri „Nok“ Bernard hat in einer größeren Stadt nördlich von Bangkok gelebt, vor 16 Jahren kam sie nach Deutschland und hat in Thai-Restaurants auf Borkum, in Frankfurt und Helmstedt gekocht. Hannovers Liebhaber der…