Coffeetime (6/6)! „Death Wish Coffee“ aus New York


Dies soll der stärkste Kaffee der Welt sein – mit offensichtlich ernsthaften Nebenwirkungen, wenn man zuviel davon trinkt. Die schwarzen Bohnen, angeblich so tödlich wie die blauen, kommen aus der Death Wish Coffee Company in Round Lake im US-Bundestaat New York und sollen durchschnittlich 650,4 Milligramm Coffeein pro Tasse haben – drei Mal mehr als…

Meanwhile in San Francisco…


…auf einen Kaffee in „Philz Coffee“. Oder besser zwei bis drei! Denn der Coffeeshop auf der 24th Street/Ecke Folsom Street im Mission District ist eine der besten Adressen in San Francisco für herausragend guten Kaffee. Zur Auswahl stehen rund 25 hochwertige Kaffeesorten aus aller Welt, die selbst geröstet werden. Nicht direkt vor Ort, denn dafür…

Wie zuhause: Das neue Café „COMINGHOME“ auf der Lister Meile


Mitte Juli haben Claudia Nowotny und Rainer Söll auf der Lister Meile ihr neues Laden-Café eröffnet. Es ist bereits das zweite Geschäft der beiden Inneneinrichter in Hannover. Der erste Laden für ausgefallene Wohnaccessoires heißt ebenfalls „COMINGHOME“ und befindet sich am Lindener Marktplatz 5. Auf der Lister Meile im früheren Reformhaus Bacher ist nun noch ein…

Süße Sünden: „Der Feinschmecker“ & Deutschlands beste Cafés, Konditoreien und Röstereien 2014


Auch an diesem Büchlein habe ich wieder mitgearbeitet. Ich bin dafür im vergangenen Sommer über sechs Wochen rund 2.500 Kilometer durch Nord- und Mitteldeutschland kutschiert, habe 52 Cafés und Konditoreien sowie 3 Röstereien besucht, insgesamt 50 Tortenstücke und 27 Kuchenstücke verputzt und dazu 43 Kaffees, 12 heiße Schokoladen, 7 Tees, 3 Espressi und Unmengen Mineralwasser…

Kaffee Pause in Hannover: Gern mit Kuchen im Glas


Nach dem auch „Die Kochprofis“ von RTL 2 dem „Nirvana“ nicht helfen konnten und sich die vegane Café-Bar hinterm Lindener Marktplatz nur kurz darauf genau in eben dieses Nirvana verabschiedete, stand das Lokal über ein Jahr leer. Seit Mitte März jedoch herrscht dort wieder hoffnungsvoller Betrieb. Ihr neues Kuchen-Café haben Corinna und Kerstin Siever in…

Coffeetime (5/6)! „Café Britt“ aus Costa Rica


Premium-Kaffeequalität und orignelles Branding können auch die Röster von CAFÉ BRITT aus Costa Rica, ein paar Tausend Kilometer weiter südlich von Alaska. Das ebenfalls recht junge Unternehmen wurde 1985 in der Hauptstadt San José gegründet, hat sich bis heute rasant entwickelt und betreibt derzeit 92 eigene Outlets – überwiegend in Mittel- und Südamerika (www.cafebritt.com). CAFÉ…

Coffeetime (4/6)! „Raven’s Brew“ aus Alaska


Die buchstäblich „coolste“ Kaffeerösterei zumindest auf dem amerikanischen Kontinent ist garantiert RAVEN’S BREW in Alaska! Das 1992 gegründete Unternehmen ist in Ketchikan beheimatet, der zweitgrößten Stadt auf dem Alexanderarchipel und etwa auf halbem Weg zwischen Anchorage und dem kanadischen Vancouver. Quasi mitten in der Wildnis produzieren die Freaks von RAVEN’S BREW (www.ravensbrew.com) unglaublich gute, komplexe…

Coffeetime (3/6)! Kona Coffee aus Hawaii


Einer der besten Kaffees der Welt wächst am Fuße der Vulkane Hualalai und Mauna Loa auf Big Island, der größten Insel von Hawaii. KONA COFFEE ist eine Rarität, weil die Plantagen auf dem nährstoffreichen Ascheboden in Küstennähe nicht sehr groß sind und sich nur auf eine kleine Region beschränken. Die klimatischen Anbaubedingungen sind perfekt für einen…

Coffeetime (2/6)! Röstereien in Hannover


In Hannover waren einst rund 40 Kaffeeröstereien ansässig, heute ist es nur noch ein Bruchteil davon. Aber: Es werden langsam mehr! Ulbrichs Kaffeehaus Hannover, Krausenstr. 11 A, Südstadt, Tel. 0511-88 98 09 Mo-Fr 7-20, Sa 8-14 Uhr, http://www.ulbrichskaffeehaus.de Dirk Ulbrich (Sohn und Nachfolger von Erhard Ulbrich Kaffeerösterei) kam, wie er gern betont, auf einem Kaffeesack…

Coffeetime (1/6)! „Huth’s Kaffee“ in Celle


Huth’s Kaffee – vom Hoflieferanten zum Feinkostgeschäft Sobald die Ladentüre ins Schloss fällt, herrscht antiquarische Ruhe. Selbst die Verkäufer, tadellos gekleidet mit Kittel, Schlips und Kragen, bedienen mit gedämpfter Stimme. Vielleicht aus Respekt vor der Tradition, denn  jedes Stück des betagten Inventars ist Geschichte: der massive Verkaufstresen, die Schubladen und Schatullen mit ihrem wundersamem Inhalt,…