Endlich wieder geöffnet: Das „Mezzo“ im Pavillon


Bild
Hannover freut sich! Denn nach fast einem Jahr haben Lilli Fink und Gabi Prinzen ihr beliebtes Lokal im Pavillon am Weißekreuzplatz endlich wieder aufgemacht!

Die Sanierung des stadtbekannten Kultur- und Veranstaltungszentrums war ja längst überfällig geworden. Aber Überraschung: Nach monatelangem Bohren, Hämmern
und Spachteln wurde das Pavillon-Bistro hinter den Kulissen zwar runderneuert, aber sonst ist auf der „Mezzo“-Bühne erfreulicherweise vieles beim Alten geblieben.

Mezzo 2
Die Farben haben gewechselt, von Kaminrot zu Steingrau und Naturtönen mit
Fichtenholz. Damit etwa wurden das große Sitzpodest und der kantige Bartresen aufgemöbelt. Außer dem ist der verglaste Raucherraum links neben dem
Eingang verschwunden und hat Platz gemacht für eine Kuschelecke.

Mezzo 3
Am meisten getan hat sich in der Küche. Mit neuen Geräten und moderner Technik
können künftig auch Veranstaltungen im Pavillon mit bis zu 300 Personen bewirtet
werden. Der öffnet allerdings erst zu Beginn des kommenden Jahres, und dann wird
man auch direkt vom Bistro ins Foyer spazieren können (momentan versperrt noch
eine Wand diesen Zugang). Die neue Chefin am Herd heißt Karen Schulenberg,
die ein großes Faible für vegane und vegetarische Leckerbissen hat. Die stehen dann
in schöner Regelmäßigkeit und bunter Kreideschrift auf der großen Tafel über der Bar – neben einer Handvoll anderer preiswerter Saisongerichte wie aktuell etwa das Gewürzhähnchen mit orientalisch gewürztem Gemüse und Goldhirse (6,70 €) oder
die Rinderfrikadellen mit cremigem Steckrübengemüse und Kartoffelstampf (6,90 €).

Mezzo 4Die Speisen- und Getränkekarte
ist nun schick und schön und
lässt sich hübsch auffächern,
ist aber inhaltlich weitgehend unverändert geblieben (bis auf
die Weinauswahl, die ist komplett
neu, kleiner und feiner):
Frühstück gibt’s nach wie vor reichlich (zehn Varianten; 3,20-8,90 €; Mo-Fr 9-15, Sa & So 9-16 Uhr), dazu eine Handvoll belegte Brötchen, Salate, Nudelgerichte (6,10-7,90 €), drei verschiedene Burger (je 6,90 €)

und mediterran, mexikanisch oder orientalisch gefüllte Weizenfladen (7,10-7,50 €)
sowie Snacks à la geröstetes Landbrot überbacken mit Ziegenkäse, Honig und
Rosmarin oder Kartoffelecken mit Kräuterquark. Ab 17 Uhr kommt schließlich auch „Gerda“ auf den Tisch – Flammkuchen mit Allerlei drauf und dran von herzhaft bis
süß (5,10-7,10 €). Apropos süß: Zum Kaffeeklatsch am Nachmittag empfiehlt sich ein
Blick in die Vitrine an der Kuschelecke mit selbst gebackenem Käsekuchen und
Cupcakes, Apfel- und Pflaumenkuchen, schwedischer Mandeltorte und diesen köstlichen portugiesischen Blätterteigtörtchen aus der „Pasteleria“ an der Lindener Deisterstraße!

 Was ist noch nicht anders? Ach ja: Die langjährigen Mitarbeiter wie Marina, Sarah,
Steffi, Tom und Zelal sind auch wieder mit an Bord, und im kommenden
Frühjahr wird das Biergarten-Podest vor der Tür wieder in Betrieb genommen.

Mezzo
Lister Meile 4
30161 Hannover
Tel. 0511-31 49 66
Geöffnet: Mo-Do 9-2, Fr & Sa 9-3, So 9-24 Uhr
www.cafe-mezzo.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s